Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Ab drei Personen profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Direkt im Shop buchen!

Asynchrone Deployments: GitOps und CI-Pipelines erfolgreich orchestrieren

Eine traditionelle CI/CD-Pipeline führt alle Schritte in einer festgelegten Reihenfolge aus. Wenn wir GitOps einführen, wird der Deploy-Schritt aus dieser sequenziellen Pipeline herausgenommen und asynchron im Hintergrund ausgeführt.

Wie bei jeder asynchronen Architektur führt dies zunächst zu Verwirrung und Unübersichtlichkeit.

Wie können wir uns in diesem Dschungel zurechtfinden, insbesondere wenn wir unseren GitOps-Operator zusätzliche Schritte wie Config-Updates und Post-Deployment-Tests durchführen lassen?

In diesem Vortrag werden wir uns fünf grundlegende Deployment-Flüsse ansehen und wie wir erfolgreich darin navigieren können.

Vorkenntnisse

  • Erfahrung in der Nutzung einer CI/CD-Plattform (GitHub Actions, Jenkins, CircleCI)
  • Grundverständnis der GitOps-Prinzipien
  • Grundlegendes Verständnis von Kubernetes ist hilfreich, aber die Inhalte beschränken sich nicht auf Kubernetes.

Lernziele

  • Teilnehmende verstehen, wie sich CI/CD-Pipelines durch die Einführung von GitOps verändern: Sie werden zwangsläufig asynchroner.
  • Teilnehmende bekommen Hilfestellung im Umgang mit den Herausforderungen, die sich aus diesem asynchronen Zusammenspiel von GitOps und CI ergeben.

Speaker

 

Josia Scheytt
Josia Scheytt hat seine Leidenschaft zum Automatisieren schon gelebt, bevor er von DevOps und CI/CD hörte. Mit jahrelanger Erfahrung in verschiedenen Public-Cloud-Anbietern und CI/CD-Systemen arbeitet er als Cloud Automation Engineer bei mimacom und schult Kunden beim praktischen Einstieg in Kubernetes.

Newsletter

Sie möchten über die Mastering GitOps und weitere Angebote wie die Continuous Lifecycle/ContainerConf auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden